Wow ja ihr habt richtig gesehen .. 3 Tage! Es ist immer schwer einen Event zu toppen… Allerdings war es hier vor Ort nicht so Schwer wie gedacht, den der gewählt Ort war gold richtig, dazu spielt für Oktober auch nochmal das Wetter gut mit. Letztes mal war das Hauptthema “WALD” diesmal sollte es mehr Wasser sein, na gut es reicht nur zum Waschen und Saubermachen aber es war Wasser, als Vegetation hatte ich bewußt eher den “BUSCH” gewählt bzw. die hier üblichen Pionierpflanzen! Es gab sogar noch etwas zu ernten in der näheren Umgebung. Die Feuerstelle in malerischer Umgebung [LINK] wurde konstant mit “Fleisch” bestückt und es waren am Ende immer noch 4kg übrig, was dafür spricht das es doch ein wenig zu viel war, dazu kammen noch ca. 5kg Kartoffeln, diverse Eier, Brotbeläge etc.

Das Lager verteilte sich trotz des riesigen Platzangebotes kaum, was für den guten Teamzusammenhalt und die tolle Atmosphäre sprach. Ich als Veranstalter war nun auch genötigt ;-) an allen 3 Tagen anwesend zu sein und auch mal über Nacht zu bleiben, mit 20 TN war es dann auch schon eine recht große Veranstaltung, die wir denn noch gut über die Bühne gebracht haben. 

Da ich ja auch immer noch am Lernen bin, aber immer noch nicht so richtig weiß, was genau ein Bushcrafter ist, freue ich mich jedesmal wenn die Jungs sich an den jeweiligen Orten behaupten können und schnell die Vorteile der verschiedenen Orte entdecken. Diesmal wurde Stoff verkohlt in einer gefundenen Cremedose; Die Samen des indischen Springkrautes wurden geröstet und gegessen, aus den Blüten und div. anderen Kräutern wurde ein Tee gekocht auf verschiedenen Feuerstellen (Bauweisen); natürlich wurden auch wieder Kochlöffel, Esslöffel, Pfannenschaber und Brotbrettchen gebaut.

Und der Arek reichte auch den Kienschnaps, für den er beim letzten Treffen den Kienspan gesammelt oder besser gesägt hatte. Leider war das Feuerholz so knapp das Chris seine Brotbrettchen immer wieder mal in Feuer gelagten “Hätste Rinde genommen, hätt sich keiner dran vergangen”, aber er hat das verletztungs Glück auch auf seiner Seite, erst schnitzt er sich ne Kerbe in die Hand und dann tritt er auch noch in son “Fertig” Zelthering… hätte der Zeltnachbar geBushCraftet wäre das nicht passiert. Aber die Nadine hat den armen Kleinen gerne verbunden ;-) und es gab auch welche, die es immer wieder schaffen, das in einer halben Stunde gesammelte Gut, kurzer Hand ins Feuer kippen, gell Jakob… weg waren die Springkraut Samen! ;-) Aber auch der Marley war ein Quell ewiger Freude, er begleitete Jeden und hört auch auf Jeden, er sulte sich und dann stand es schon fest: Was ein Schweine-HUND …alle kleinen Geschichten will ich nicht verraten, da muß man schon dabei sein!

Kamera: Qumox SJ4000

Musik: Speg Haddy & Anna Yvett – Hide

 


Share or Stream us, is not a crime!

So es ist soweit hier sind die Bilder für das Gelände zum 2ten Stammlager, ähnliche Vorraussetzungen wie im 1ten Stammlager… nur diesmal viel mehr Wasser! (mehr …)

Share or Stream us, is not a crime!

So liebe Leute wir stecken mitten in den Vorbereitungen für das  2te Stammlager Düsseldorf. Wir sind uns allerdings noch nicht ganz einig wo dies stattfinden wird und sind noch ziemlich auf der Suche, denn diesmal sollte schon fließendes Wasser verfügbar sein. Der Stefan kann ja nicht immer 9l Wasser den Berg hochschleppen ;-)

Erstes Gebiet Richtung Ratingen war schonmal nicht besonders geeignet. Also geht die Suche weiter!

 

Unser Notfallplan sieht bisher vor ein zweites Treffen am alten Ort zu veranstalten… Bilder unten.

Das BCD war leider länger offline, wer noch nicht auf der Gästliste ist sollte mich schnell anschreiben, weil wir diesmal nicht so viele “Unbekannt” zu laden. Sobald wie wir Bilder haben von dem neuem Gebiet … kommen Sie hier rein. Dieses WE heißt es dann wieder Suche Teil2.

 

Share or Stream us, is not a crime!

An unserem Treffpunkt wurde sich vorgestellt und um 12:00 sind wir gemeinsam in Gelände gestartet. Eigentlich hatte ich mir gedacht das wir oben unter den Buchen eine kleine Vorstellungsrund machen aber das war dann schon unten am Parkplatz geschehen, deshalb habe ich dann nur die Teams eingeteilt und sie mit einer Karte und einem eingezeichneten Weg bestückt und sie auf Entdeckungsreise geschickt. Ich bin mit meiner Gruppe als letztes gestartet und wir haben natürlich ;-) den kürzesten Weg gewählt, wo man leider nicht so viel vom Gelände sieht aber wir auf jedenfall die anderen am Zielpunkt in Empfang nehmen können.

Wie es nicht anders zu Erwarten war haben alle Teams ins Ziel gefunden ohne Ausfälle auf dem Weg.

Dann wurde das Lager aufgebaut und man konnte die verschiedensten Schlaf- und Schutzbehausungen sich ansehen und darüber diskutieren. Dann ging alles in das Lagerleben über und ein Teil der Gruppe zog nochmal los um Essbares im Wald zu suchen. Andere suchten Material um sich Hilfsmittel bauen zu können. Als die Feuergrube gegraben war und das Feuer vor sich hin flammte, wurde sich um das leibliche Wohl des Einzelnen und der Gruppe gekümmert… und wie mein Sohn recht schnell bemerkte, “im Wald schmeckt alles besser”.

Arek erklärte den Teilnehmern das Feuerbohren und verhalf allen zu einem positiven Erlebnis, andere schnitzen sich in aller Ruhe einen Löfel und brannten diesen aus. Die restlichen Aktivitäten könnt ihr gut im Video verfolgen.

Also ich kann nur für mich sprechen sagen es war eine gelungenes erstes Treffen und wir werden es in Zukunft als festen Stammtisch versuchen zu etablieren!

Music : Daft Punk – Get Lucky (DJ Pretentious Oriental Chillout Remix)

(mehr …)

Share or Stream us, is not a crime!

So hier wird das erste Bushcrafter Treffen Düsseldorf stattfinden, alle die sich dafür gemeldet haben wissen bereits wo der Treffpunkt sein wird, weil ihr diesen Treffpunkt via PN im BCD bekommen habt… wie ihr im Film gesehen habt gibt es auch ein neues Filmlogo welches wir bei unseren nicht Klettervideos zum Einsatz bringen.

 

Freue mich schon sehr auf die neuen Bekanntschaften …

 

Share or Stream us, is not a crime!