Category: Allgemein

Da ich ja auch ein wenig Dart spiele und keine Lust habe eine mobile Dartscheibe zum Üben mit zu nehmen werde ich mir in Zeeland eine Kneipe suchen in der ich spielen kann. Nach einen kurzen Blick in die Zeeland Liga habe ich folgende Lokale heraus suchen können.

Am vergangenem Sonntag waren wir mit befreundeten Familien klettern und selbst die Kinder konnten sich hier erproben und nach einiger Übung schon einige Meter hoch klettern, bzw. am Seil auf steigen.

Bildergebnis für snaky comp

Zwei Kinder probierten hier den neuen „Snaky Comp“ Kinderklettergurt von Alpidex aus und waren mit dem gebotenem Komfort schon recht zufrieden. Der geschlossene Hüftgurt war für die Kids angenehmer zu tragen, als die höher angeschlagenen Kindergurte. Die hier fehlenden Gurtpolster fielen den Kindern nicht auf. Ich persönlich hätte mir bei dem Gurt zumindest im Hüft- und Beinbereich ein 40mm Gurtband gewünscht. Von der Preis/Leistung her da die Kinder ja auch schnell heraus wachsen ein recht interessantes Produkt, gerade wenn die Kids mal das Klettern, Abseilen oder ne gesicherte Begehung (im Urbex-Bereich) probieren wollen.

 

 

 

 

 

Da ich immer wieder gefragt werde was man alles für eine „Einsteiger“ Ausrüstung so alles braucht hier mal eine kleine Liste von Ausrüstungsgegenstände die man braucht:

  • Klettergurt
  • HMS Karabiner Tripple-Lock
  • Sicherungsgerät ( GRIGRI / RIG / ID / D4 / Sparrow etc. )
  • halbstatisches Seil (>10mm )
  • Rundschlinge zum Anschlagen
  • 2 Stahl Karabiner

Mit dieser Ausrüstung könnt ihr schon sichern oder Abseilen

  • Handsteigklemme
  • 2 Alu Schraubkarabiner
  • Footer
  • Maillon 8mm
  • opt. kleine Rolle ( Edelrid Turn )
  • opt. Lanyard ( Sining Rock Lanyard I )

Mit dieser Erweiterung könnt ihr nun am Seil aufsteigen

Wenn nun Geocachen will der sollte noch ein wenig mehr Zubehör anschaffen…

  • Prusikseil
  • Rundschlingen Set 30/60/80/120 + 240 + 300
  • Seilschoner
  • Kurzsicherung
  • Seilsack mit Plane oder Seilrucksack
  • Klettersteigset

Wenn ihr mehr klettert bedenkt bitte, das dass GriGri nur für kurze Kletterstrecken geeignet ist und kauft euch lieber das RIG oder ID bzw. eine gleich gutes Produkt eines anderen Herstellers.

Lange habe ich mich davor gedrückt, weil die Erlebnisse auf dem Spot schon ziemlich krass waren. Ich war noch nie mit mehreren Fahrzeugen des Betreitschaftsdienstes über ein Gelände, mit so inmensen Ausmaßen, gejagt worden. Kein Gelände war so heiß… Deshalb habe ich mich bisher von einer Revisite immer gedrückt. Dazu kommt das ein Teil des Bunkers inzwischen voll gelaufen ist und abgeschiedene Einsamkeit unter Tage und Wasser ist so garnicht mein Ding. Aber irgendwann ist es dann aber auch mal Zeit über seinen eigenen Schatt zu springen und das Gelände mit guten Freunden nochmals zu begehen. Das hatte wir in einer Sondierungstour vor 3 Wochen erledigt. Und gestern Abend bei Sonnenuntergang war es dann soweit um gut vorbereitet in die Bunker zu krabbeln…