Category: T5 Geocaching

Quelle: Facebook

Sicherheitshinweis!!!
Wer Seile und Gurte von Teufelberger verwendet, sollte sie prüfen!!!

http://teufelbergerpro10.eyepinnews.com/cBB8vWMuEoRlUN8M

Mehr anzeigen

Ihre Sicherheit ist uns ein Anliegen Hinweis zur Überprüfung der treeMOTION, treeMOTION S.light Gurte und Ersatzteil-Beinschlaufen Bei einem unserer Kunden ist es zu einem sehr bedauerlichen Zwischenfall gekommen, der…
teufelbergerpro10.eyepinnews.com
 

Quelle: Teufelberger

Ihre Sicherheit ist uns ein Anliegen:

Hinweise zur Überprüfung der [slaice]® Endverbindung

Der [slaice]® weist konstruktionsbedingt eine leichte Verjüngung unterhalb der Naht im Bereich unter der Produktetikette auf. Diese ist üblicherweise verlaufend und harmonisch im Übergang, ohne deutlich spürbare Abstufung. Durch eine Abweichung im Produktionsprozess ist es vereinzelt bei ausgelieferten Produkten zu einer deutlich spürbaren Abstufung unterhalb der Naht im Verjüngungsbereich gekommen: An dieser Stelle fehlt der Kern. Das ist im Bereich des Auges korrekt und beabsichtigt, an dieser Stelle jedoch eine Abweichung zum Standard [slaice]®.
 

Bei dieser Abweichung besteht kein Sicherheitsrisiko, wir erreichen in diesem Fall am neuen Produkt noch immer eine Bruchlast von 15 kN (entspricht einem Gewicht von ca. 1500 kg), aber das Seil hält nicht die von der EN 1891 A geforderte Haltezeit von 3 Minuten bei 1500kg. Bei simuliertem normalen Verschleiß (Scheuern bzw. Laborbewitterung mit UVB-313 Lampen und Kondensation) an der fehlerhaften Stelle wurde kein nennenswerter Bruchlast-Verlust festgestellt.

Wir bitten Sie trotzdem, Ihre Seile mit [slaice]® vor der nächsten Verwendung (vgl. Kapitel 3 und  Kapitel 5 der Herstellerinformation) zu kontrollieren: Schieben Sie dazu das Produktetikette ca. 10 cm nach unten und tasten Sie das Seil beginnend bei der Naht bis ca. 10 cm darunter rundherum ab. Ist dabei eine deutliche Abstufung (mehrere Millimeter) unter dem Mantel spürbar, nehmen Sie das Produkt aus der Verwendung, kennzeichnen Sie es eindeutig, damit es nicht mehr verwendet wird und kontaktieren Sie bitte den Hersteller. Auch im Zweifelsfall kontaktieren Sie bitte den Hersteller. Wir werden jeden Fall prüfen und dafür sorgen, dass Sie ein Seil mit korrekt gefertigtem [slaice]® erhalten.
 
Ergibt die Überprüfung zweifelsfrei eine kontinuierliche Verjüngung und keine spürbare Abstufung, schieben Sie die Etikette wieder zurück an ihre ursprüngliche Position und drücken Sie fest, sodass sie wieder gut haftet! 

 

Quelle: Bergfreunde.de

 

13. April 2016

Rückruf: Black Diamond Camalots, Klettersteigsets sowie Steigklemmen

Rückruf von BD

Rückruf von BD

Unschöne Neuigkeiten aus dem Hause Black Diamond: Aufgrund von Sicherheitsbedenken werden die Camalots C4 und Ultralight (in allen Größen), die Klettersteigsets Iron Cruiser und Easy Rider, sowie die Index Steigklemmen zur freiwilligen Überprüfung zurückgerufen.

Wir haben für Euch im folgenden Beitrag die Seriennummern der betroffenen Artikel aufgelistet. Bitte lest ihn Euch daher aufmerksam durch und teilt den Beitrag auch mit Euren Freunden.

Was ist der Hintergrund des Rückrufs?

Black Diamond hat festgestellt, dass bei einer sehr geringen Anzahl von Cams eine Achse nicht richtig vernietet wurde. Bei wenigen betroffenen Klettersteigsets betrifft der Rückruf die Nähte und bei einigen Steigklemmen wurden ebenfalls Probleme mit Nieten beobachtet.

Glücklicherweise wurden bisher keine Unfälle bekannt, dennoch ist natürlich Vorsicht geboten – bitte prüft Eure Ausrüstung wie nachfolgend beschrieben, sagt den Rückruf weiter und markiert möglicherweise betroffene Ausrüstung deutlich.

Betroffen: Black Diamond Camalots, Klettersteigsets & Steigklemmen mit bestimmten Seriennummern

Damit Ihr überprüfen könnt, ob Ihr von dem Rückruf betroffen seid, haben wir im Folgenden alle betroffenen Chargen für Euch aufgelistet:

  • Camalot C4 (in alles Größen) – Seriennummern 5133 bis 6067
  • Camalot Ultralight (in allen Größen) – Seriennummern 5309 bis 6061
  • Iron Cruiser-Klettersteigset (Modelle 620110/620122) – Seriennummern 5293 bis 5350
  • Easy Rider-Klettersteigset (Modell 620105) – Seriennummern 5293 bis 5350
  • Index Steigklemme links und rechts (Modelle 620003/620004) – Seriennummern 4356 bis 6015

Die Nummern sind jeweils auf den Artikeln vermerkt. Bei den Camalots findet Ihr sie an der Unterseite der Flügel, bei den Klettersteigsets ist sie auf einem kleinen Fähnchen innerhalb des Sicherungsbeutels vermerkt und bei der Steigklemme wurde die Seriennummer an der Innenseite in der Nähe der Feder vermerkt.

Klettersteigsets

Klettersteigsets

Steigklemme

Steigklemme „Index“

Nummer bei Camalots

Nummer bei Camalots

Passt die Nummer bei Euch, dann heißt es jetzt genau hinsehen. An den folgenden Bildern erkennt Ihr genau, ob das Produkt auch wirklich betroffen ist:

Prüfen ob Black Diamond Camalots vom Rückruf betroffen sind

Black Diamond Camalots - für den Rückruf prüfen

Black Diamond Camalots – für den Rückruf prüfen

Prüfen ob Black Diamond Index-Steigklemmen vom Rückruf betroffen sind

Black Diamond Index Steigklemme - für den Rückruf prüfen

Black Diamond Index Steigklemme – für den Rückruf prüfen

Prüfen ob Black Diamond Klettersteigsets vom Rückruf betroffen sind

Black Diamond Klettersteigsets– für den Rückruf prüfen

Black Diamond Klettersteigsets– für den Rückruf prüfen

Wie geht es weiter?

Sollte Euer Artikel also wirklich betroffen sein, dann stellt bitte den Gebrauch sofort ein und stellt sicher, dass auch niemand anderes die Produkte verwendet.

Die gute Nachricht vorab: Black Diamond ersetzt Euch das Teil! Dazu müsst Ihr folgenden Link anklicken und alle Felder ausfüllen:

Innerhalb von zwei Arbeitstagen erhaltet Ihr die nötigen Unterlagen für die Rücksendung sowie einen Rücksendeschein, mit dem Ihr das defekte Ausrüstungsstück kostenlos zurücksenden könnt.

Solltet Ihr eines der Klemmgeräte, der Klettersteigsets oder die Seilklemme bei den Bergfreunden gekauft haben, wird sich unser Kundenservice nochmal gesondert per E-Mail bei Euch melden und Euch über den Rückruf informieren. Bei Fragen stehen Dir unsere Kollegen natürlich auch telefonisch unter 07121/70120 von Mo-Fr: 9:00 – 17:00 Uhr zur Verfügung!

Heute war ich im Wald unterwegs und bei einparken fiel mir ein Auto mit GC Emblem auf, also nah ich vorsichtshalber mal meinen Kletterrucksack mit in den Wald. Und siehe da die Cacher hatten gerade den Ruf der Freiheit abgearbeitet. Also führte ich sie über die Wege zu den anderen Caches die es dann zu beklettern ging… beim letzten mußte ich dann doch mal ran und einwerfen weil die andere Wurfschnur zum Kneul mutierte. Viel Spaß bei schauen!

Musik: Oliver Heldens – Shades Of Grey (Bassjunx Remix)
Kamera: SJ7000

 

 

Bei bestem Wetter waren wir im Wald unterwegs um hier den kleinen 3 Mal Hoch (GC34X7G) Klettercache mit 2 Station plus Final zu machen. In toller Landschaft mit schönen Rundumblick am rande der Ruhrgebiets und interessanten Baummarrken. Danke fürs zeigen…

http://www.geocaching.com/geocache/GC…

Music: Bassline Drift – Drink The Water ( https://soundcloud.com/basslinedrift )
Kamera: SJ7000