Category: Review

Quelle: Facebook

Sicherheitshinweis!!!
Wer Seile und Gurte von Teufelberger verwendet, sollte sie prüfen!!!

http://teufelbergerpro10.eyepinnews.com/cBB8vWMuEoRlUN8M

Mehr anzeigen

Ihre Sicherheit ist uns ein Anliegen Hinweis zur Überprüfung der treeMOTION, treeMOTION S.light Gurte und Ersatzteil-Beinschlaufen Bei einem unserer Kunden ist es zu einem sehr bedauerlichen Zwischenfall gekommen, der…
teufelbergerpro10.eyepinnews.com
 

Quelle: Teufelberger

Ihre Sicherheit ist uns ein Anliegen:

Hinweise zur Überprüfung der [slaice]® Endverbindung

Der [slaice]® weist konstruktionsbedingt eine leichte Verjüngung unterhalb der Naht im Bereich unter der Produktetikette auf. Diese ist üblicherweise verlaufend und harmonisch im Übergang, ohne deutlich spürbare Abstufung. Durch eine Abweichung im Produktionsprozess ist es vereinzelt bei ausgelieferten Produkten zu einer deutlich spürbaren Abstufung unterhalb der Naht im Verjüngungsbereich gekommen: An dieser Stelle fehlt der Kern. Das ist im Bereich des Auges korrekt und beabsichtigt, an dieser Stelle jedoch eine Abweichung zum Standard [slaice]®.
 

Bei dieser Abweichung besteht kein Sicherheitsrisiko, wir erreichen in diesem Fall am neuen Produkt noch immer eine Bruchlast von 15 kN (entspricht einem Gewicht von ca. 1500 kg), aber das Seil hält nicht die von der EN 1891 A geforderte Haltezeit von 3 Minuten bei 1500kg. Bei simuliertem normalen Verschleiß (Scheuern bzw. Laborbewitterung mit UVB-313 Lampen und Kondensation) an der fehlerhaften Stelle wurde kein nennenswerter Bruchlast-Verlust festgestellt.

Wir bitten Sie trotzdem, Ihre Seile mit [slaice]® vor der nächsten Verwendung (vgl. Kapitel 3 und  Kapitel 5 der Herstellerinformation) zu kontrollieren: Schieben Sie dazu das Produktetikette ca. 10 cm nach unten und tasten Sie das Seil beginnend bei der Naht bis ca. 10 cm darunter rundherum ab. Ist dabei eine deutliche Abstufung (mehrere Millimeter) unter dem Mantel spürbar, nehmen Sie das Produkt aus der Verwendung, kennzeichnen Sie es eindeutig, damit es nicht mehr verwendet wird und kontaktieren Sie bitte den Hersteller. Auch im Zweifelsfall kontaktieren Sie bitte den Hersteller. Wir werden jeden Fall prüfen und dafür sorgen, dass Sie ein Seil mit korrekt gefertigtem [slaice]® erhalten.
 
Ergibt die Überprüfung zweifelsfrei eine kontinuierliche Verjüngung und keine spürbare Abstufung, schieben Sie die Etikette wieder zurück an ihre ursprüngliche Position und drücken Sie fest, sodass sie wieder gut haftet! 

 

MGO OPEN-Sicherheitswarnung

Bei den neuen Verbindungselementen MGO OPEN muss die Schraube ausgewechselt werden.

1 Juli 2016

 

Energie und Netze

Die Fakten

Bei einer Qualitätskontrolle der seit Januar 2016 im Handel befindlichen MGO OPEN-Verbindungselemente haben wir festgestellt, dass bei einer für dieses Produkt verwendeten Schraubenserie ein Wärmebehandlungsfehler vorliegt. Die fehlerhafte Wärmebehandlung kann mit der Zeit möglicherweise dazu führen, dass sich Risse bilden.
Es besteht kein unmittelbares Risiko. Aus Sicherheitsgründen haben wir jedoch beschlossen, alle betroffenen Schrauben auszutauschen.

Betroffene Produkte

Hiervon betroffen sind die Verbindungselemente MGO OPEN, Artikelnummer MGOO 60, mit einer Seriennumer unter 16132XXXXX. Sie wurden zwischen Januar 2016 und dem 11. Mai 2016 geliefert.

Nichtkonformität

Die nicht konformen Schrauben in den MGO OPEN sind leicht zu erkennen:

 Nicht konforme Schraube

 konforme Schraube gekennzeichnet mit dem Buchstaben C

Folgende Produkte sind von diesem Problem nicht betroffen: RING OPEN, SEQUOIA, MICRO SWIVEL, SWIVEL OPEN.

Was zu tun ist

Bei allen neuen MGO OPEN mit einer Seriennummer unter 16132xxxxx muss die Schraube ausgetauscht werden, wenn der Schraubenkopf nicht mit dem Buchstaben C gekennzeichnet ist.

Vorgehensweise

1. Für den Austausch der Schraube wenden Sie sich bitte an den Petzl-Distributor in Ihrem Land.
Er wird Ihnen für alle in Ihrem Besitz befindlichen neuen MGO OPEN einen Umbausatz zusenden. Dieser beinhaltet:

  • eine mit dem Buchstaben C gekennzeichnete konforme Schraube,
  • eine Montageanleitung für die Schraube,
  • einen grünen Aufkleber zum Markieren der modifizierten Produkte.

2. Wechseln Sie die Schraube des MGO OPEN aus.
3. Zerstören und entsorgen Sie die schadhafte Schraube.

Wir danken Ihnen im Voraus für Ihre Unterstützung in dieser Angelegenheit.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Ihr örtlicher Distributor gerne zur Verfügung:

Kontakt Kundendienst Frankreich: aftersales@petzl.com
Andere Länder

Die Zufriedenheit und die Sicherheit der Kunden stehen bei Petzl immer an erster Stelle. Wir sind uns der Unannehmlichkeiten, die dieser Aufruf mit sich bringt, bewusst und danken Ihnen im Voraus für Ihre Hilfe.

 

Quelle: Petzl.com

Quelle: Petzl.com

Sicherheitswarnung: böswillige Veränderung von ASPIR-Gurten

Sicherheitswarnung Im Internet werden derzeit böswillig modifizierte ASPIR-Klettergurte von Petzl zum Verkauf angeboten. Sie stellen eine Lebensgefahr dar.

22 April 2016

 

Klettern

Harnais ASPIR de série

Die Fakten

Petzl wurde am 6. April 2016 von den Behörden darauf hingewiesen, dass bei eBay modifizierte ASPIR-Gurte von Petzl (C24) zum Verkauf angeboten werden. Die neuwertigen oder wenig benutzten Gurte wurden von dritten Personen modifiziert. Diese Produkte wurden beschlagnahmt, die unverzügliche Einstellung des Verkaufs bei eBay gefordert und ein Gerichtsverfahren eingeleitet.

Achtung Lebensgefahr!

Die Sicherheitsgurtbänder der Beinschlaufen oder des Hüftgurts der modifizierten ASPIR-Gurte wurden durchgeschnitten und wieder zusammengenäht (Siehe Foto unten).

Coutures ajoutées sur harnais ASPIR modifié.

Nähte eines modifizierten ASPIR-Gurts (C24). Diese Nähte sind am Original-ASPIR-Gurt nicht vorhanden.

Die technischen Modifizierungen beeinträchtigen in erheblicher Weise die Festigkeit der Gurte, so dass diese unsere internen Sicherheitsanforderungen sowie die gesetzlichen Anforderungen nicht mehr erfüllen. Die an den beschlagnahmten Gurten durchgeführten Tests haben gezeigt, dass die nachträglich ausgeführten Nähte beim geringsten Zug reißen können: der Bruch erfolgt bereits bei 2 kN (200 kg) anstelle der geforderten 15 kN (1500 kg).

Die modifizierten ASPIR-Gurte stellen eine Lebensgefahr für den Anwender dar. Sie müssen zerstört und entsorgt werden.

Sie besitzen einen ASPIR-Gurt?

1. Wenn der Gurt über das offizielle Fachhändlernetz von Petzl erworben wurde, haben Sie einen Original-ASPIR-Gurt von Petzl: Dieser ist konform.
2. Der Gurt wurde außerhalb des offiziellen Fachhändlernetzes von Petzl auf Marktplätzen wie z.B. eBay gekauft: 
– Überprüfen Sie den Gurt auf eine nachträglich zugefügte Naht, indem Sie die Gurtbänder der Beinschlaufen und des Hüftgurts (siehe Fotos) über die gesamte Länge kontrollieren. Wenn Sie auch nur den geringsten Zweifel haben, senden Sie uns ein Foto zur Überprüfung (aftersales@petzl.com) oder kontaktieren Sie Ihren örtlichen Petzl-Fachhändler.
– Falls Ihr Gurt die nachträglich ausgeführte Naht aufweist, benutzen Sie den Gurt nicht mehr, zerstören und entsorgen Sie ihn und setzen Sie Petzl darüber in Kenntnis (aftersales@petzl.com).

Wie kann ich sicher sein ein Original-Produkt von Petzl zu kaufen?

Die Produkte der Marke Petzl werden ausschließlich über ein offizielles Netz von Distributoren und autorisierten Fachhändlern vertrieben. Wenn Sie Ihre Produkte über dieses Vertriebsnetz kaufen, haben Sie die Garantie, ein Original-Produkt von Petzl zu erwerben.

Die Modifizierung eines Sicherheitsprodukts ist nicht zulässig.

Die an diesen Gurten durchgeführten unverantwortlichen Modifizierungen sind schockierend und stellen eine Lebensgefahr für die Anwender dar. Es ist daher unsere Aufgabe, unsere Kunden und Anwender vor diesen böswilligen Beschädigungen zu warnen. Bitte verbreiten Sie diese Information in Ihrem Bekanntenkreis.

Den Distributor und die Fachhändler in Ihrem Land finden Sie auf unserer Website.

Black Daimond – KARABINER/EXPRESS-SET

Rückrufaktion

Freiwillige Rückrufaktion für Karabiner und EXPRESS-SET / Aufruf zur Sicherheitsüberprüfung

Salt Lake City, Utah (4. Februar 2016) – Black Diamond Equipment, Ltd., hat in Zusammenarbeit mit der U.S. Consumer Product Safety Commission (CPSC) eine freiwillige Rückrufaktion /einen Aufruf zur Sicherheitsüberprüfung gestartet. Betroffen sind bestimmte Karabiner/Express-Sets mit einem Herstellungscode zwischen 4350 und 6018 aufgrund der Möglichkeit eines Defekts am Schnapper, der zu einer Fehlfunktion oder zu einem vollständigen Versagen des Karabiners führen könnte.

Eine vollständige Liste der Karabiner, Express-Sets, Klettergurt-, Sicherungs-, Stopper- und Hexentric Sets die von der Rückrufaktion betroffen sind, befindet sich unten.

(mehr …)

Vorsorglicher Rückruf Rückruf des delta Karabiners FD00A

Haupt-Reiter

 
 

AustriAlpin ruft den Stahlkarabiner DELTA (Artikelnummer FD00A) vorsorglich vom Markt zurück. Betroffen sind die Karabiner mit den Seriennummern: 00001 und Ø0001 bzw. das früheste Kaufdatum Oktober 2012.

Ursache:
Im Zuge von routinemäßigen Tests wurden signifikante Festigkeitsabweichungen bei einzelnen Karabinern festgestellt.
Hervorgerufen durch inhomogenes Vormaterial, können bei Biegestellen Spannungsrisse auftreten. Diese Risse sind tückisch, da sie nicht unmittelbar,sondern nach einiger Zeit auftreten können.

Bitte stellen Sie den Gebrauch der betroffenen Karabiner umgehend ein.

Alle betroffenen Karabiner werden umgehend durch neue Karabiner ersetzt.
Damit Sie schnellstmöglich Ersatz haben, verwenden Sie bitte das von uns vorbereitete Rücksendeformular im Anhang.
Als Entschädigung Ihrer entstehenden Portokosten erhalten Sie zusammen mit dem Ersatzprodukt einen kostenlosen AustriAlpin Karabiner (siehe Rücksendeformular).

Hinweis: Es werden ausschließlich Karabiner mit den oben aufgeführten Produktionsseriennummern ausgetauscht. Alle anderen Karabiner tangiert dieser Rückruf NICHT

Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns telefonisch unter: +43 5225 65 248 bzw. via E-Mail: recall@austrialpin.at
Für uns steht Ihre Sicherheit an oberster Stelle. Deshalb möchten wir uns für die entstehenden Umstände entschuldigen und bitten um Ihr Verständnis und Mithilfe.

Einsendeadresse:    AustriAlpin Vertriebs GmbH
                                   Industriezone C 2a
                                   A-6166 Fulpmes
                                   Austria

Ich hatte heute mal die Möglichkeit euch unseren neuen Klettergurt ein wenig näher zu zeigen und ihm an Seil zu testen ein Unboxing Video wollte ich bewußt nicht machen weil das Wetter noch zu gut dafür war … also den Gurt schnell ein gepackt und raus in den Wald … ich bin es leider noch nicht gewohnt vor der Kamera viel zu sprechen aber nach vertonen wollt ich dann doch nicht… als denkt euch einfach mal die Begriff Anseilpunkte & Materialschlaufen…. 😉

Rock Empire

Music: CloeZee – Revolution

Unser Dank geht aber auch an die Firma Ampato.de die uns diese Gurte bedorgt hat.